Freitag, 10. August 2012

Signal mit Nachmieter, 1984

Ende August 1984 war ich, warum auch immer, kurz in Linz. Am Hauptbahnhof standen damals noch die alten Signale aus den 30er Jahren (und das Ericsson-Stellwerk – ich denke, davon habe ich auch Aufnahmen, aber sie sind in den bisherigen Dia-Scans noch nicht aufgetaucht). Neben dem Hauptsignal für Gleis 1 waren auch
  • ein Vorsignal (schon außer Betrieb – obere zwei Lampenfassungen) das stimmt so nicht, siehe den Kommentar von David Seemayer am Ende.
  • und ein Verschubsignal (untere zwei – seit der Vorschriftenänderung von 1980 war aber die blaue Lampe für Verschubhalt ausgebaut)
angebracht. Der Deckel auf der zweiten Fassung war aber irgendwann einmal heruntergefallen, sodass eine "Zweitnutzung" der Fassung möglich geworden war:

Vogelnest im V1, Linz Hbf, 29.8.1984

Hier sieht man den Wohnungseingang im Detail:

Vogelnest im V1, Linz Hbf, 29.8.1984

Am Hauptbahnhof ist mir noch diese "Einser-Lok" begegnet:

1141.01 mit Personenzug, Linz Hbf, 29.8.1984

Und südlich von Linz schleppt eine meiner Freundinnen zusammen mit einem alten Ungetüm einen Güterzug:

1042.562+1080.13 mit Güterzug, Linz – Pyhrnbahn, 29.8.1984

Mit der Straßenbahnlinie 3 kam man elegant zur Pöstlingbergbahn:

Linz, Linie 3, Endstation Pöstlingbergbf., 29.8.1984

Und hier sind ein paar Fotos von dieser Bahn:

Pöstlingbergbahn, 29.8.1984

Pöstlingbergbahn, 29.8.1984

Pöstlingbergbahn, 29.8.1984

Pöstlingbergbahn, 29.8.1984

Wegen der Zangenschienenbremsen waren auf der Pöstlingbergbahn Schleppweichen ohne Herzstück, dafür mit drehbarem Schienenstück nötig – hier sieht man eine davon. Wie der Anstrich auf dem Stellgewicht zu deuten ist, ist mir nicht klar: In der gezeigten Position (wohl nicht die Grundstellung) liegt die Trennlinie "schräg"; in der anderen Stellung, die man bei einer Weiche weit im Hintergrund sieht, steht sie senkrecht – nicht die übliche Regel für den Anstrich von Weichengewichten, aber natürlich auch eine mögliche:

Pöstlingbergbahn, 29.8.1984

Kommentare:

  1. Hallo!

    Zu den oberen Fotos mit dem Vogelnest habe ich eine Ergänzung.
    Es handelt sich nicht um ein altes Vorsignal, sondern um obsolete Lichtpunkte "L" (Lok alleine, keine weitere Zustimmung notwendig)und "V" (Verschubfahrt mit Wagen, Zustimmung notwendig). Diese Zusatzsingale gab es nur bei Ericsson-Stellwerken

    Quellen:
    Hager Band 1: S.42
    Hager Band 2: S.72, S.106f

    Grüße,
    David Seemayer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich - jetzt fällt mir diese Spezialanzeige wieder ein. Manchmal verlass ich mich zu sehr auf meine Erinnerung. Danke für die Richigstellung!

      Löschen