Montag, 10. Dezember 2012

Mattersburg, 1986

In Mattersburg habe ich nur drei Fotos aufgenommen. Das erste zeigt das Mittelstellwerk. Nach einer langen Reihe von Bahnhöfen, wo die Fahrstraßenknaggen nach Gleisen geordnet waren und daher jeweils nach "E" – für Einfahrt – oder "A" – Ausfahrt – umgelegt werden konnten, sind sie hier wieder nach Richtungen sortiert und werden daher zu Gleisnummern umgelegt:

Mittelstellwerk, Mattersburg, 4.10.1986

DIe Auflösung der Fahrstraßen erfolgt hier mit Schlüsselschalter und Induktor:

Auflöseschlüsselschalter und Induktor, Mattersburg, 4.10.1986

Und als drittes Foto eines vom Bahnhof:

Bahnhof, Mattersburg, 4.10.1986

Kommentare:

  1. Auch hier gab es deutsche Einfahrsignale.

    AntwortenLöschen
  2. Einige Teile des 5007ers befinden sich jetzt im Eisenbahnmuseum Schwechat!

    AntwortenLöschen