Dienstag, 22. August 2017

Kurz nach Norddeutschland: Hamburg Rothenburgsort, 1988

1988 war ich dienstlich zwei oder drei Tage in Hamburg, dabei sind die folgenden vier Fotos entstanden.

Offenbar hatte Rothenburgsort sowohl Einfahr- als auch Ausfahrsignale, aber keine einzige Weiche. Formal war es also ein Blockposten und kein Bahnhof, aber die Sicherungsanlage war nicht mehr ganz klein:
  • Ein achtfeldriger Blockapparat für den Streckenblock, mit Tastensperren über den Blockfeldern.
  • Ein elektromechanisches Stellwerk mit vier Signalhebeln und Farbscheibenanzeige.
  • Darüber ein Bedienungskästchen für die Ersatzsignale, die Fahrstraßenhilfstasten und die elektrischen Wiederholungssperren:

Sicherungsanlage, Hamburg-Rothenburgsort, 1988

Stellwerk, Hamburg-Rothenburgsort, 1988

Das alles befand sich in diesem kleinen Häuschen am Bahnsteig:

Dienstgebäude, Hamburg-Rothenburgsort, 1988

Irgendwo auch an der Eisenbahn nach Berlin habe ich noch dieses Bild aufgenommen - ich denke, es war in Tiefstack, aber die Hektometertafel "271,6" passt damit irgendwie nicht zusammen:

S21, Hamburg-Tiefstack?, 1988

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen