Dienstag, 30. Oktober 2012

52er in den zwei Bad Ischler Bahnhöfen, 1986

Nach Bad Aussee hat es mich am 31.8.1986 noch nach Bad Ischl verschlagen. An dem Sonntag war dort ein Sonderzug mit zwei 52ern unterwegs, den ich nur auf der nördlichen Traunbrücke erwischt habe:

52.1198+52.3517 mit Sonderzug, Traunbrücke, Bad Ischl, 31.8.1986

52.1198+52.3517 mit Sonderzug, Traunbrücke, Bad Ischl, 31.8.1986

52.1198+52.3517 mit Sonderzug, Traunbrücke, Bad Ischl, 31.8.1986

Bald drauf zog eine 1041 ihren Zug über die südliche Traunbrücke zum Frachtenbahnhof:

1041.25 vor 3402, Traunbrücke, Bad Ischl, 31.8.1986

Am Frachtenbahnhof stand ein Befehlsstellwerk, von dem aus die Weichen und Signale am nördlichen Bahnhofskopf bedient wurden. Am südlichen Kopf stand das Stellwerk 1, das über Befehlsfelder von hier abhängig war. Deshalb war die Blockfelderaufteilung auch
  • ein Ff-Feld (Gleichstrom-Wechselstromfeld) für die Nordseite Richtung Bad Ischl (Personenbahnhof), das im folgenden Bild für eine EInfahrt geblockt ist;
  • übliche Ba+Fa+Ba-Felder für das Stellwerk 1 Richtung Bad Goisern:

Bef.stw., Bad Ischl Fbf, 31.8.1986

Zusätzlich zur 5007er-Anlage war das auf dieser Strecke übliche Bedienpult für Streckenblock und Signale vorhanden, auf dem man hier eine Einfahrt vom Personenbahnhof her sieht:

Signalstellpult, Bef.stw., Bad Ischl Fbf, 31.8.1986

Und hier kommt der Zug – es ist die Vorspannlok des Sonderzugs:

52.1198 als Zug 10702, Bad Ischl Fbf, 31.8.1986

52.1198 als Zug 10702, Bad Ischl Fbf, 31.8.1986

52.1198 als Zug 10702, Bad Ischl Fbf, 31.8.1986

52.1198, Bad Ischl Fbf, 31.8.1986

Am Stellwerk 1 sieht man ein übliches Endstellwerk der Bauart 5007 mit Lichtsignalen – allerdings waren Blockapparat und Hebelbank in einem hellen Grün (das mir nicht besonders gefällt) gestrichen:

Stw.1, Bad Ischl Fbf, 31.8.1986

Stw.1, Bad Ischl Fbf, 31.8.1986

Stw.1, Bad Ischl Fbf, 31.8.1986

Interessant ist am Stellwerksgebäude die Aufschrift in lateinischer Schrift, aber mit langem S:

Stellwerk 1, Bad Ischl Fbf, 31.8.1986

Das imposante Verwaltungsgebäude steht heute noch. Das Befehlsstellwerk befindet sich im Anbau des Lagerschuppens, dort, wo die Uhr sichtbar ist:

Bad Ischl Fbf, 31.8.1986

Am Personenbahnhof stand in der Fahrdienstleitung ein Mittelstellwerk der Bauart 5007:

Mittelstw., Fdl, Bad Ischl, 31.8.1986

Auch hier gab es das Bedienpult für Streckenblock und Signale. Links war ein Stück für neue Schrankenüberwachungen angebaut. Wegen des Sonderzugs ist der Bahnhofs ziemlich "zu" – drei der vier Hauptgleise sind besetzt:

Mittelstw., Fdl, Bad Ischl, 31.8.1986

Zum Schluss noch ein Bild des Bahnhofs bei meiner Abfahrt:

Bahnhof, Bad Ischl, 31.8.1986

Ergänzung: Infos zur Salzkammergutbahn gibt es u.a. unter www.salzkammergutbahn.net.

Kommentare:

  1. Hallo!

    Eine Frage zur Festlegung des Einfahrvorsignals: Dies geschieht wie auf den Stellpulten ersichtlich mit Signaltaste und "VoFGT". Die Rücknahme müsste analog mit "VoWGT" erfolgen. Was bedeutet das ausgeschrieben (Vorsignalw...-Gruppentaste)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß die Antwort nicht (und die Tastenkürzel auf ÖBB-Stellpulten sind manchmal sehr speziell ausgewählt ...).

      In der DrS(!)-Bedienungsanleitung ist eine "FGT" erwähnt mit der Bezeichnung "Sperrtaste für Vorsignalsperrung"; die Entsperrung erfolgt beim DrS allerdings über die SGT.

      Mein persönlicher Verdacht wäre, dass hier ein Name wie "Vorsignal-Wiedereinschalt-Gruppentaste" abgekürzt wurde. Zur Endgültigen Aufklärung müssten wir nach Bad Ischl fahren und einen Fahrdienstleiter fragen - das Stellwerk steht meines Wissens noch ...

      Löschen
    2. Diese Erklärung hört sich doch ganz gut an!

      Die FGT wäre dann wohl die Festlegegruppentaste. Das wär ja nicht weit her geholt. Wenn ich mich nicht täusche steht im Hager bei EM55 die Vorsignalrücknahmetaste, aber ohne Abkürzung.

      schöne Grüße von km 107,58 dieser Strecke

      Löschen
    3. Dann lassen wir's dabei ... aber wenn jemand von uns in die Gegend kommt, schauen wir, ob wir's rauskriegen :-) !

      Grüße
      H.M.

      P.S. Vom Kilometer 107,58 habe ich Stellwerksfotos von 1987 - Veröffentlichung wird aber noch dauern ...

      Löschen