Sonntag, 5. Januar 2014

Der Abbau meines 12SA ...

Zwischen Weihnachten haben Werner Prokop, sein Vater und ich das 12SA, das bisher im Haus meiner Mutter im Keller stand, abgebaut. Wieso? Weil es, wie ja angekündigt, nun in die Sammlung Grafenberg von Werner übersiedeln wird und dort aller Voraussicht nach
  • an die Weichen einer Gartenbahn
  • und ein zweiflügeliges Signal
angebunden wird! Hier sind zuerst einige Fotos von der ersten Hälfte dieses Abbaus am 27.12.. Man kann hier auch einige Details erkennen, die man auf den bisherigen Bildern nicht so gut oder gar nicht erkennen konnte.

Werner beim Abbau meines 12SA, 27.12.2013

Werner und sein Vater beim Abbau meines 12SA, 27.12.2013

Abbau meines 12SA, 27.12.2013

Abbau meines 12SA – ein paar Teile sind schon abgebaut, 27.12.2013

Abbau meines 12SA, 27.12.2013

Abbau meines 12SA – die ersten Hebel sind abgebaut, 27.12.2013

Abbau meines 12SA – alle Hebel sind abgebaut, 27.12.2013

Abbau meines 12SA – alle Hebel sind am Anhänger verstaut, 27.12.2013

Abbau meines 12SA, 27.12.2013

Am 31.12. haben wir den Rest der Hebelbank zerlegt:

Abbau meines 12SA, 31.12.2013

Abbau meines 12SA – nur mehr 4 Fahrstraßenschieber, 31.12.2013

Abbau meines 12SA – Fahrstraßenschieber mit Verschlusselementen, 31.12.2013

Abbau meines 12SA, 31.12.2013

Abbau meines 12SA, 31.12.2013

Abbau meines 12SA, 31.12.2013

Abbau meines 12SA, 31.12.2013

Abbau meines 12SA – die Schieber sind auch schon abgebaut, 31.12.2013

Abbau meines 12SA – die letzten (Fahrstraßen-)Hebel, 31.12.2013

Abbau meines 12SA – was ist das? ich weiß es nicht ..., 31.12.2013

Abbau meines 12SA – die besonderen Verschlüsse, 31.12.2013

Abbau meines 12SA, 31.12.2013

Abbau meines 12SA – der letzte Bock steht noch da, 31.12.2013

Abbau meines 12SA – die stolzen Abbauer, 31.12.2013

Eine alte Bahnübergangstafel (von einer EK bei Abfaltersbach) ist beim Abbau auch noch aufgetaucht:

Abbau meines 12SA – Abtransport, 31.12.2013

Abbau meines 12SA, 31.12.2013

Abbau meines 12SA, 31.12.2013

Und hier ein paar Fotos vom Ziel – Werners "Sammlung Grafenberg". Am folgenden Bild sieht man die Gartenbahn, die für das 12SA links unter dem Baum einen neuen Bahnhof bekommt. Dort steht auch die Rottenhütte der NÖVOG, in der das Stellwerk aufgestellt wird. Im Hintergrund sieht man das Einfahr-Formsignal von Hetzmannsdorf-Wullersdorf, das mit dem Signalhebel D des Stellwerks verbunden werden soll:

Werner vor der Außenanlage seiner Sammlung Grafenberg, 31.12.2013

Hier soll das Stellwerk aufgebaut werden, 31.12.2013

Der Drahtkanal für die Doppeldrahtzugleitung zum Signal ist schon fertig, 31.12.2013

Und jetzt muss es nur noch aufgestellt werden!

Update 6.1.2014: ... ist schon passiert!

Keine Kommentare:

Kommentar posten